Turgalicia Turismo de Galicia

Xunta de Galicia

Die Preise sind inklusive Abendessen und Frühstück...

Die Preise sind inklusive Abendessen und Frühstück...

1 Person -  175 € (inkl. MwSt..)

2 Personen - 255 € (inkl. MwSt..)

Mehr sehen

Kontakt: Viajes Viloria

Kontakt: Viajes Viloria

Zusätzlich Informationen über den Bono Iacobus erhalten Sie unter der Telefonnummer (+34) 902 190 160 / +34 981 568 521 oder per E-mail an: info@galiciaincoming.com

Bono Iacobus - Der Englische Weg ab A Coruña

Die Etappen

1. Tag

Ampliar

A Coruña / San Xoán de Sarandóns (Aquelabanda) – 1. Etappe (23 km)

Der englische Weg, der seinen Ausgang in A Coruña nimmt, beginnt an der im 13. Jh. errichteten Kirche von Santiago. Von hier aus verläuft er bis zur Puerta Real und durch die Avenida de la Marina mit ihren emblematischen Kunstgalerien aus dem 19. Jh. bis er Los Cantones erreicht. Folgt man den Straßen Sánchez Bregua und Linares Rivas, erreicht man den Platz Cuatro Caminos und über die Straßen Fernández Latorre und Pérez Arda gelangt man in das Stadtviertel Eirís. Von der Coruñeser Gemeinde gelangt man in die von Culleredo durch den Ort O Portazgo und folgt dann der Strandpromenade von O Burgo. Hier lohnt sich eine Besichtigung der romanische Kirche von Santiago und der Windmühlen von Acea de Ama aus dem 12. Jh. . Der Weg verläuft weiter durch Alvedro, über die mittelalterliche Brücke von A Xira über den Valiñasfluss und erreicht die Gemeinde Cambre durch die Pfarrei Sigrás mit ihrer romanischen Kirche. Von hier aus geht es dann nach Sobrecarreira durch die Gemeinde Carral, die Ortschaft San Martín de Tabeaio und die Dörfer Corpo Santo, Belvís, Sergude und Cañás. Nach einem erneuten Gemeindewechsel verläuft der Pilgerweg nach Abegondo durch die Siedlungen San Xoán de Sarandóns (Aquelabanda).

Perfil

Costa da Egoa
Carral / 1. Etappe

Costa da EgoaDieses Dorfgebäude steht inmitten der Natur, an den Ufern des Abelleiraflusses und war bereits als “Casa del Molinero Francisco” bekannt. In diesem Gästehaus sind vier Doppel- und zwei Einzelzimmer - alle mit Bad - ferner ein Wohnraum und ein Speisesaal untergebracht. Die Einrichtung gehört zum Öko-Museum Costa da Egoa – Molinos de Batán. Von hier aus hat man Gelegenheit zu einem Spaziergang am Abelleirafluss mit 14 seinen Wassermühlen, Staudämmen und Wasserfällen. Die Mühlen sind über weite Strecken durch Steinkanäle miteinander verbunden.

Laden Sie die Koordinaten der Ressource herunter, die wir Ihnen anbieten...

>Klicken Sie für Hilfe zum Download in verschiedenen Formaten hier
Teilen Sie mich auf ...

Meine Reise

A miña viaxe

Reise vorbereiten...

Speichern Sie alle für Ihre Reiseorganisation erforderlichen Infos: Museen, Monumente, Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Restaurants ...

Anschließend können Sie Ihren Reiseplan einsehen, Infos auf PDF speichern oder Ihre Lokalisierungen auf GPS exportieren

Auf der Reise...

Genießen Sie Galicien bereits jetzt, hier können Sie Ihre Reiseroute abfragen, Infos auf PDF speichern oder Ihre Standorte auf GPS exportieren

Haben Sie ein Handy mit GPS, so können Sie Ihren Standort auf dem Plan sehen

Nach der Reise

Jetzt wo Sie wieder zurück sind, können Sie Ihre Eindrücke aufschreiben und auch kennzeichnen, was Sie nicht sehen konnten, um es beim nächsten Besuch nicht zu vergessen!

Einloggen
Xunta de Galicia Turismo de Galicia

© 2013 Turismo de Galicia | Alle Rechte vorbehalten
Datenschutzerklärung | Kontakt | Anfahrtsmöglichkeiten

nach oben