Turgalicia Turismo de Galicia

Xunta de Galicia
  • Os Ancares
    Os Ancares

    Feitizos de montaña...

  • Os Ancares
    Os Ancares

    Feitizos de montaña...

  • Os Ancares
    Os Ancares

    Feitizos de montaña...

  • Os Ancares
    Os Ancares

    Feitizos de montaña...

  • Os Ancares
    Os Ancares

    Feitizos de montaña...

  • Os Ancares
    Os Ancares

    Feitizos de montaña...

Home > Besuchen Sie diese... Orte > Naturgebiete > GGB — Natura-2000-Netzwerk > Os Ancares > "Meine Reise" hinzufügen

Wo übernachten?

Mehr sehen
Buchungszentrale

Buchungszentrale

Entdecken sie die Landtourismusunterkünfte in Galicien und buchen Sie jetzt.

Os Ancares

Nicht entgehen lassen

Route - 1. Tag

Wir starten unsere Route durch Os Ancares in der Ortschaft Becerreá.

Ampliar
  • Serra dos Ancares

    Serra dos Ancares

    Die östlichen Hänge sind größtenteils von Niederwald bedeckt. Wichtige Buschkolonien wie Stechpalmen und Blaubeeren, die hier geerntet werden. Kastanien- und Eichenhaine sind häufig anzutreffen ...

  • Serra dos Ancares

    Serra dos Ancares

    Die östlichen Hänge sind größtenteils von Niederwald bedeckt. Wichtige Buschkolonien wie Stechpalmen und Blaubeeren, die hier geerntet werden. Kastanien- und Eichenhaine sind häufig anzutreffen ...

  • Castelo de Doirás

    Castelo de Doirás

    Der Straße dieses Flusstals folgend gelangen wir zum Castelo de Doiras, dem bedeutendsten Monument der Gemeinde Cervantes. Die Burg liegt auf über 1.000 Metern Höhe ...

  • Campo da Braña - Os Ancares

    Campo da Braña - Os Ancares

  • Donís - Os Ancares

    Donís - Os Ancares

Nicht verpassen!

Wir nehmen die Kreisstraße LU-722, in Richtung Madrid links von der N-VI gelegen (rechts in Richtung A Coruña).

Bereits auf der LU-723, sind die ersten Ortschaften, die wir antreffen A Borquería und As Pontes de Gatín. Von Liber kommend finden wir ein Schild, das uns darauf hinweist, dass „Os Ancares über Doiras 30 km“ entfernt liegt. Hier biegen wir rechts ab.

Der erste Weiler, den wir finden, ist Lama de Rei. Anschließend kommen wir an O Mosteiro, O Fabal,Vilanova vorbei und nach den 30 angekündigten Kilometern schließlich nach Doiras. In den Wintermonaten ist es an diesem Punkt, wo wir durch Schilder darauf hingewiesen werden, ob die Pässe Piornedo und O Portelo wegen Schnee gesperrt oder offen sind.

Im Weiler Doiras befindet sich die gleichnamige castelo eine Festung aus dem 16. Jh. Sie befindet sich in Privatbesitz. Auch die Römerbrücke über den Río Cervantes.

Nach eineinhalb Kilometern kommen wir an eine Kreuzung und biegen links in Richtung Degrada ab, eine Ortschaft, die sich 11,2 km von Doiras befindet, auf halbem Weg zwischen Castelo de Frades und Cela. Bei Ankunft in A Degrada und A Campa da Braña, eine Ortschaft, die für As Brañas de Brego und den Club de Montaña Os Ancares bekannt ist, treffen wir rechts an eine Kreuzung, die uns zum Besucherzentrum aula da natureza do Parque Natural dos Ancares bringt.

Einen der Wege, den wir zurücklegen können, ist der, der in A Degrada beginnt und zum Pico dos Tres Bispos hochführt. Der „Gipfel der drei Bischöfe“ heißt so, da sich dort die Bischöfe der drei angrenzenden Diözesen getroffen haben sollen. In diesem Gebiet gibt es ganze Wälder von Stechpalmen, einem Strauch von außerordentlicher Schönheit. Da dieses Buschart vom Aussterben bedroht ist, wird das Beschneiden und Pflücken auf freiem Land sanktioniert.

Weiter geht es geradeaus nach Piornedo, und Ende unserer ersten Etappe.

Teilen Sie mich auf ...

Meine Reise

A miña viaxe

Reise vorbereiten...

Speichern Sie alle für Ihre Reiseorganisation erforderlichen Infos: Museen, Monumente, Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Restaurants ...

Anschließend können Sie Ihren Reiseplan einsehen, Infos auf PDF speichern oder Ihre Lokalisierungen auf GPS exportieren

Auf der Reise...

Genießen Sie Galicien bereits jetzt, hier können Sie Ihre Reiseroute abfragen, Infos auf PDF speichern oder Ihre Standorte auf GPS exportieren

Haben Sie ein Handy mit GPS, so können Sie Ihren Standort auf dem Plan sehen

Nach der Reise

Jetzt wo Sie wieder zurück sind, können Sie Ihre Eindrücke aufschreiben und auch kennzeichnen, was Sie nicht sehen konnten, um es beim nächsten Besuch nicht zu vergessen!

Einloggen
Xunta de Galicia Turismo de Galicia

© 2013 Turismo de Galicia | Alle Rechte vorbehalten
Datenschutzerklärung | Kontakt | Anfahrtsmöglichkeiten

nach oben