Turgalicia Turismo de Galicia

Xunta de Galicia
  • Fragas do Eume
    Fragas do Eume

    O bosque soñado...

  • Fragas do Eume
    Fragas do Eume

    O bosque soñado...

  • Fragas do Eume
    Fragas do Eume

    O bosque soñado...

  • Fragas do Eume
    Fragas do Eume

    O bosque soñado...

Home > Besuchen Sie diese... Orte > Naturgebiete > Naturparks > Parque Natural Fragas do Eume > "Meine Reise" hinzufügen

Wo übernachten?

Mehr sehen
Buchungszentrale

Buchungszentrale

Entdecken sie die Landtourismusunterkünfte in Galicien und buchen Sie jetzt.

Parque Natural Fragas do Eume

Nicht entgehen lassen

Der Park besitzt vier Eingänge, die nicht miteinander verbunden sind. Der meistbesuchte ist der, der zum Mosteiro de Caaveiro führt. Die steilen Hänge lassen nur diesen Eingang entlang des Flussverlaufs zu und durch das Angelrevier Coto de Ombre, zehn Kilometer von Pontedeume entfernt. Die Routen beginnen an der Fischerhütte von Cal Grande und führen durch den Wald.

Ampliar
An Wochenenden ist der Autoverkehr beschränkt, es stehen jedoch Transportmittel für Gruppen bis zur Ponte da Figueira, der dem Kloster am nächsten gelegenen Brücke zur Verfügung. An diesem Punkt beginnt der etwa 15-minütige Anstieg zum Benediktinerkloster San Xoán de Caaveiro, das kürzlich restauriert wurde und ein Monument romanischer Kunst inmitten der Natur mit einem fantastischen Panoramablick auf den üppigen Wald und den Himmel darüber bietet. Der Eintritt mit Führung ist kostenlos und dauert etwa 45 Minuten. Selbst an Wochenenden, Festtagen und in der Hochsaison ist dies kein Problem. Planen Sie einen Klosterbesuch außerhalb dieser Zeiten, informieren Sie sich bitte vorab. Die Öffnungszeiten ändern sich je nach Jahreszeit.
Nachdem wir den Gipfel erklommen und das Kloster besucht haben, können wir den Weg weitergehen, ein kurzes Stück abwärts bis zum gurgelnden Sesín, der ein wenig unterhalb des Klosters in den Eume fließt. Es lohnt sich allemal, seine bewegten Becken und die in Moos gebetteten Quellen zu bewundern. Wir können uns dem Sesín aber auch flussaufwärts über eine andere Route nähern. Von der Straße von Cabanas nach As Pontes de García Rodríguez nehmen wir die Abzweigung in As Neves, die uns nach Gunxel mit den Mühlen des Sesín führt und anschließend weitergeht bis zum ehemaligen Wasserkraftwerk von Ventureira. Ab hier wird der Weg in den zahlreichen Kurven an den bewaldeten Hängen enger und bringt uns am linken Ufer auf die Straße von Rebordelo (Monfero).
Den Eume-Stausee können wir über die Straße Cabanas-As Pontes erreichen, indem wir der Abzweigung nach Goente folgen. Dies ist ein wunderschöner Aussichtspunkt über den Wasserfall, der im Winter dank des Designs des Schleusentors zu einer wahrhaftigen Kaskade wird. All dies von senkrechten Wänden und nacktem Granit eingerahmt, ohne dass dabei die Landschaft jemals den Charme ihrer Fruchtbarkeit verliert.
Sehenswert am linken Flussufer ist das Mosteiro de Monfero, ein Kloster mit einer barocken, mit Schieferplatten im Schachbrettmuster verzierten Fassade. Anschließend können wir uns in den Park begeben, wo das Ende der Eume-Talsperre den Fluss Frei Bermuz inmitten einer üppigen Landschaft willkommen heißt.

In den Gipfeln der Serra da Loba, zwischen Monfero und Xermade, befindet sich der Parque Eólico Experimental Sotavento ein experimenteller Windpark, der der Verbreitung erneuerbarer Energien gewidmet ist und alle Art von Aktivitäten, Führungen und einen Fahrradverleih anbietet.

Teilen Sie mich auf ...

Meine Reise

A miña viaxe

Reise vorbereiten...

Speichern Sie alle für Ihre Reiseorganisation erforderlichen Infos: Museen, Monumente, Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Restaurants ...

Anschließend können Sie Ihren Reiseplan einsehen, Infos auf PDF speichern oder Ihre Lokalisierungen auf GPS exportieren

Auf der Reise...

Genießen Sie Galicien bereits jetzt, hier können Sie Ihre Reiseroute abfragen, Infos auf PDF speichern oder Ihre Standorte auf GPS exportieren

Haben Sie ein Handy mit GPS, so können Sie Ihren Standort auf dem Plan sehen

Nach der Reise

Jetzt wo Sie wieder zurück sind, können Sie Ihre Eindrücke aufschreiben und auch kennzeichnen, was Sie nicht sehen konnten, um es beim nächsten Besuch nicht zu vergessen!

Einloggen
Xunta de Galicia Turismo de Galicia

© 2013 Turismo de Galicia | Alle Rechte vorbehalten
Datenschutzerklärung | Kontakt | Anfahrtsmöglichkeiten

nach oben