Camelias particulares...

Nie war das öffentliche so privat.
Im Garten des Pazo Quiñones de León in Castrelos herrscht so ein intimes Ambiente, dass man meinen könnte, man befände sich auf einem Privatgrundstück, wie bei Freunden zuhause eben. Der Garten wirkt so gemütlich, dass jeder Besucher ihn ein wenig sein Eigen macht; Herr und Gebieter von all dem was er oder sie auf dem Spaziergang erblickt: Wappen, Beete und Brunnen.

Sollte der Reisende auf die glückliche Idee gekommen sein, den Pazo mitten im Winter zu besuchen, wird sein Blick unweigerlich von den betörenden Farben der Kamelien eingefangen.

Es ist nur eine Illusion, aber eine wahre: Ab Ende Februar führen die Kamelien vom Pazo Quiñones de León eine botanische Großtat nach der anderen aus. Wie zum Beispiel, zur gleichen Zeit zwei verschiedenfarbige Blüten am gleichen Baum hervorzubringen. Dies ist der Fall bei der Methusalem-Kamelie, die dieses Kunststück über denselben Buchsbaumbüschen des französischen Gartens hängend mindestens seit 1860 vollbringt.

Aber auch die Kamelien des englischen Gartens, dem Rosengarten, oder jene, die wie chinesische Laternen eine beunruhigende Blätterhöhle erleuchten, bringen Tag für Tag ihr Wunder zustande und lassen die Augen ihrer Besitzer vor Stolz aufleuchten, Ihren Augen, liebe Besucher, die Sie durch das Anwesen des Pazos schlendern.

Besucherinformation:
+34 986 810 282 / 986 810 260

Themenbezogene Links...

VERKNÜPFTE DOKUMENTE ...

Arriba