Die Biblioteca de Galicia wurde am 11. Januar 2011 eingeweiht, bei deren Zeremonie die Fürsten von Asturien den Vorsitz hatten. Dazu berufen, an der Spitze des galicischen Bibliothekensystems zu stehen, besteht ihre Mission darin, das bibliografische Gut Galiciens und das gesamte damit verbundene Schrift-, Ton-, Audio- und Informatikmaterial zusammenzustellen, zu erhalten und zu verbreiten.

Gleichzeitig wird sie vor allen internationalen Organismen, Foren und Plattformen und in Spanien das galicische bibliothekarische System vertreten. Sie wird die galicische Kultur fördern und verbreiten indem sie den Zugang zum bibliografischen Gut Galiciens erleichtert, sei es durch Anwesenheit oder virtuell und sie wird eine Schlüsselfunktion für kulturelle Aktivitäten ausüben, die mit Büchern, Lesen und Bibliotheken verbunden sind. In diesem Rahmen wird sie besondere Ressourcen zur Förderung von galicischer Kinder- und Jugendliteratur bereitstellen und dabei ihren Wert und die kulturelle Diversität hervorheben. Sowohl die allgemeine Bevölkerung wie auch das Fachpublikum wird Zugang zu relevanter Information für kulturelle und didaktische Zwecke haben.

Einsatz

  • 1. Stock - 866 m2 Nutzfläche: technische Räume, Ladung und Entladung.
  • 2. Stock -  4.289 m2 Nutzfläche: Rezeption, Katalogisierung, Reprografie, Büros, Bearbeitung, unterirdische Verbindung mit dem Galicien-Archiv, Leseraum für Forscher, Multimediaraum, Bücherabgabe, Lager und Installationen.
  • 3. Stock - 4.720 m2 Nutzfläche: Haupteingang, Geschäfte, Information, Garderobe, Ausstellungsbereich, Depot, Säle, Auditorium und Lesesaal.
  • 4. Stock - 2.785 m2 Nutzfläche: Lesesaal, Verwaltung und Management, Depot.
  • 5. Stock - 1.777 m2 Nutzfläche: Depot und Installationen.
  • 6. Stock - 1.265 m2 Nutzfläche: Depot.
Arriba