Ausgangspunkt O Castro de Caldelas

Wir verlassen Castro de Caldelas und fahren in Richtung Monforte de Lemos und biegen links nach A Teixeira ab. Oben in A Teixeira angekommen (490 m) haben wir einen atemberaubenden Panoramablick auf das Sil-Tal. Unsere Rundfahrt verläuft auf halber Hanghöhe in Richtung Westen. Wir werden uns kaum der Schönheit des traditionellen Weilers Cristosende entziehen können und den natürlichen Wasserfall des Mao-Flusses besichtigen, der aus der Serra de Montederramo kommend in den Sil mündet. Wir fahren vorbei an Sacardebois und Chandrexa bis wir an den Hauptort der Gemeinde, Parada de Sil, gelangen.

Einige Ressourcen können ohne Georeferenz sein und sind deshalb nicht auf der Karte dargestellt.

Von Parada de Sil nach O Castro de Caldelas

Von dort aus werden wir zwei kurz Rundwege unternehmen. Der erste bringt uns zu den sogenannten Balcóns de Madrid, mit Sicherheit der beste natürliche Aussichtspunkt der ganzen Ribeira Sacra. Der zweite führt uns zum Kloster Santa Cristina de Ribas de SilDazu müssen wir mehrere Kilometer auf einer einsamen Straße hinunterfahren, mitten durch üppige Vegetation. Zurück auf der Hauptstraße in Richtung Parada, fahren wir auf die Straße nach Vilariño Frío.

Von dort können wir uns zum Kloster Xunqueira de Espadanedo begeben. Dann kehren wir um, in Richtung Castro Caldelas und biegen rechts ab nach Montederramo, um das Mosteiro de Santa María mit ihrem berühmten Birkenwald zu besuchen. Über die alte Straße Ourense-Ponferrada gelangen wir wieder zu unserem Ausgangspunkt O Castro de Caldelas.

Xunta de Galicia

© 2016 Turismo de Galicia | Alle Rechte vorbehalten
Datenschutzerklärung | Kontakt | Anfahrtsmöglichkeiten

Galicia
Arriba