VILALBA

Historische Zentren
Auf dem Jakobsweg
2585
Kulturgut Historische Zentren Historische altstädte

Kontakt

Vilalba - Lugo

Koordinaten :
43º 17' 47.5" N - 7º 40' 55.9" W

Die Jakobswege

Nördlicher Weg

Sollte man sich nicht entgehen lassen

Feira do Capón, die am 21. Dezember gefeiert wird. Der normalerweise paarweise Verkauf der Kapaune (gemästete Hähne) auf dem für den Markt eingerichteten Platz ist sehr prächtig anzuschauen. Ab 12 Uhr kann man Kapaun in verschiedenen Zubereitungsarten zu günstigen Preisen probieren. Diese Vögel haben einen solchen Ruhm erlangt, dass nach dem Fest hunderte von Kapaunpaaren, in speziellen Kisten untergebracht, in verschiedene galicische und spanische Städte reisen.


Monatsmarkt: am ersten Sonntag jeden Monats, wenn er nicht auf den 1. fällt, wird dieser beliebte Regionalmarkt abgehalten, auf dem die Produkte der hiesigen Bauern angeboten werden (Eier, Kaninchen, Käse, Wurstwaren usw.). Eine Vieh- und Gartenausstellung findet auch statt und es gibt Stände mit Kleidung, Schuhen, Früchten usw. Natürlich sind auch die Tintenfischverkäuferinnen dort, um den Markt noch lebendiger zu gestalten.

Zum Kennenlernen

Einzigartige Ortschaft

Vilalba bietet vor den Toren der Stadt Naturparadiese an, die man besuchen muss. Dazu zählt das Umland des Fluss Madalena mit seiner herrlichen Uferlandschaft. Wenn man von Vilalba ca. 500 m weit bis zur Mühle do Rañego spazieren geht, kann man einen Weg mit Dämmen und Mühlen bewundern, die besonders abends sehr schön sind, wenn häufig auch Reiher und Enten zu beobachten sind. Außerdem bildet dieser Flussabschnitt eine mit hiesigen, prächtigen Bäumen bestandene Insel, die man über eine kleine Brücke erreichen kann. Es gibt auch einen gut eingerichteten Erholungsbereich, der einen Flussstrand und Picknickplätze bietet, ein Ort, der gut geeignet ist für Freizeit und Naturbeobachtung.


Einige Ressourcen können ohne Georeferenz sein und sind deshalb nicht auf der Karte dargestellt.
Letzte Aktualisierung: 04/05/2015
Arriba