FESTA DA RECONQUISTA

Touristischem interesse
164
Auf dem Jakobsweg
Veranstaltungsdatum : 30/03 - 31/03

Standort

Vigo - Pontevedra

Koordinaten :
42º 14' 19.0" N - 8º 43' 33.8" W

Beschreibung

Am 28. März 1809 führte ein Volksaufstand dazu, dass Vigo, sich von der Besetzung der napoleonischen Truppen befreien konnte. Über 1.400 der kaiserlichen Soldaten wurden damals gefangen genommen. Und von diesem Ort, in dem sich alles um den Anbau und die Verarbeitung von Oliven drehte, ging später eine Offensive in ganz Galicien aus, die zum endgültigen Abzug der Armee Napoleons führte.
Diese historische Tatsache, die das Volk von Vigo als „A Reconquista“ (die Wiedereroberung) nennt, war von großer Bedeutung, und aus diesem Grund erhielt Vigo dann die Stadtrechte.
Vigo begann bereits ein Jahr nach dem Sieg über die napoleonischen Invasoren diese Wiedereroberung mit einem großen Fest zu feiern. Diese Fiestas, wie wir sie heute kennen, entstanden auf Initiative des Vereins der Bewohner der Altstadt (Veciños do Casco Vello), der den Aufstand zunächst nachstellte. Daraus entwickelte sich dann eine heute lieb gewordene Tradition.
Die Altstadt verwandelt sich während dieser Feiertage in die Zeit der napoleonischen Kriege, um die Vertreibung der Invasoren nachzustellen. Bewohner und Besucher der Stadt lassen dabei in historischen Gewändern den Geist des 19. Jahrhunderts wiederaufleben.
Bei diesem Fest, das sich einen festen Ort auf dem galicischen Festtagskalender gesichert hat, gibt es auch einen Handwerksmarkt, Vorführungen von Kunsthandwerk und beliebten Berufen, verschiedene Stände, an denen Essen angeboten wird, ein französisches Lager sowie Bereiche, in denen Aktivitäten für Kinder angeboten werden und Live-Musik von traditionellen Musikgruppen. Außerdem wird das Publikum mit  mehreren Theatervorführungen, Fechtkämpfen, den Auftritten von Riesen und weiteren kulturellen Veranstaltungen unterhalten.
Die Repräsentation der Wiedereroberung bildet zweifelsohne den Höhepunkt der Feierlichkeiten. Jedes Jahr nehmen etwa ein halbes Tausend Menschen daran teil und repräsentieren 50 französische Soldaten, 60 bis 70 Vertreter der Volksmiliz und ca. 400 Bauern. Nach der Schlacht fliehen die napoleonischen Truppen mit dem Schiff.

Besonders sehenswert: Die Flucht der französischen Truppen aus dem Hafen.

Die Jakobswege

Camiño Portugués da costa
Feste Touristischem interesse Nationale Feste von tourist. Interesse
Arriba