SAN FRANCISCO

Religiös
833
Auf dem Jakobsweg

Standort

Straße : Campiño de San Francisco 3

15704  Santiago de Compostela - A Coruña

Koordinaten :
42º 52' 59.9" N - 8º 32' 42.9" W
+34 981 581 600
+34 981 571 916

Beschreibung

Provinz- und Ausbildungshaus des Franziskanerordens, das 1214 von Franz von Assisi selbst bei seinem Besuch der Stadt gegründet wurde. Aus dieser Zeit sind nur fünf Spitzbögen und der Hauptkreuzgang erhalten. Ginés Martínez stellte 1607 den neuen Kreuzgang in zwei Etagen fertig. Die erste weist toskanische Säulen auf, die Rundbögen stützen, und die zweite schmalere Säulen und rundbogenförmige Fenster. Die Kirche wurde 1742 von Simón Rodríguez aus Granit errichtet und hat eine rechteckige Grundfläche, in der ein lateinisches Kreuz das Schiff mit Seitenkapellen und Tribüne birgt, die sich zum Hauptschiff hin öffnet. Sie ist mit einem Tonnengewölbe mit halbrunder Kuppel bedeckt, die nach Außen einen achteckigen Körper aufweist, der mit einem gleichförmigen Dach bedeckt ist. Die große Fassade ist unten barock und völlig neoklasisch im oberen Teil. Der zentrale Bereich des unteren Körpers weist eine Nische mit dem Abbild Franz von Assisi von Ferreiro auf. Die toskanischen Säulen und Pfeiler, die die Nische einrahmen, weisen zwischen Kapitell und Sims einen kleinen Zylinder auf. Die Fassade wird von einem Uhrturm zu jeder Seite gekrönt. Seit 1986 unter Denkmalschutz.

Zugang

Stadtkern. Altstadt.

Die Jakobswege

Englischer Weg
Fisterra-Muxía Weg
Französischer Weg
Nördlicher Weg
Portugiesischer Weg
Silberweg

Estilos

Klassizismus
Barock

Religiöser Orden

Franziskanische Orden
Arriba