IGREXA DE SANTO DOMINGO

Religiös
1702
Auf dem Jakobsweg

Standort

Praza Santo Domingo

15001  A Coruña - A Coruña

Koordinaten :
43º 22' 12.9" N - 8º 23' 27.9" W

Beschreibung

Es handelt sich hierbei um die zum Santo Domingo-Kloster gehörige Kirche im Barockstil, die auf den Überresten eines früher existenten Gotteshauses, das von den Engländern im Jahre 1589 zerstört worden war, errichtet wurde und seit dem Jahre 1613 den Gläubigen zugänglich ist. Das Bauwerk, welches einen Grundriss in Form eines Passionskreuzes aufweist, besteht aus nur einem Schiff, welches dem längeren Kreuzesarm entspricht und verfügt über ein Tonnengewölbe mit Lünetten, eine Kuppel über der Vierung sowie drei Kapellen im vorderen Bereich. Im Jahre 1663 wurde die Capilla de los Remedios errichtet und kurz darauf die Capilla del Rosario, welche der Schutzpatronin der Stadt geweiht ist. An der Außenseite der Vordermauer der Hauptkapelle oder Presbyterium ist ein romanisches Spitzbogenfeld zu sehen, auf welchem die sitzende Jungfrau Maria mit dem Jesuskind dargestellt ist, ein Bildnis, das von einer der Fassaden der ursprünglichen Kirche stammt.

Die Jakobswege

Englischer Weg

Estilos

Barock

Religiöser Orden

Dominikaner
Arriba