SISTEMA FLUVIAL ULLA-DEZA

Naturgebiete
1258
Auf dem Jakobsweg

Standort

Pontevedra

A Estrada | Catoira | Pontecesures | Silleda | Valga | Vila de Cruces

A Coruña

Ames | Boqueixón | Brión | Dodro | Padrón | Rianxo | Rois | Teo | Touro | Vedra

Koordinaten :
42º 44' 42.9" N - 8º 28' 17.5" W

Beschreibung

Wasserherz
Von seinem Entspringen in der Provinz Lugo, in A Ulloa, bis zu seiner Mündung in der Ria von Arousa, erstreckt sich der Ulla Fluss über 130 km. Er ist, nach dem Miño und Sil, der drittlängste Fluss in Galicien und dient als vollständige Grenze zwischen den Provinzen A Coruña und Pontevedra. An beiden Ufern wird er mit Beiträgen von Nebenflüssen versorgt, die zusammen das weiteste Flussnetz des Inlandes von Galicien bilden. Auf der rechten Seite fließt der Deza, dessen Namen einem Bezirk mit starker Viehzuchttradition entspricht.
Die Landschaft wurde durch die traditionellen Tätigkeiten des Menschen geformt. Es gibt viele Fußwege zwischen den Weiden und prächtige Herrensitze wie die Oca (A Estrada) oder Santa Cruz de Ribadulla (Vedra), die wahre Vegetationsschätze in ihren Gärten bewahren. Deshalb ist es ein geeigneter Ort, um die Flusslandschaften zu beobachten, die viele Brücken von historischer Bedeutung aufweisen.
Der Fluss weist trotzdem seine natürliche Wildheit auf und führt uns zu spektakulären Wasserfällen. Der Bekannteste ist wegen seines 25 m hohen Falls der Wasserfall des Toxa Flusses. Wunderschöne Pfade führen zu ihm und verbinden ihn mit dem Kloster von Carboeiro, eine andere Sehenswürdigkeit des Gebietes, die einen Besuch wert ist.

Zugang

Zugang zur Mündung von Padrón bis Catoira. Mittlere Abschnitte ab A Ponte Ulla oder Barreiras auf der N-525. In Bandeira, Abfahrt nach A Merza über die PO-204 und zum Wasserfall des Toxa Flusses.

Die Jakobswege

Fisterra-Muxía Weg
Meeresroute Arousa-Fluss Ulla
Portugiesischer Weg
Silberweg

Situation

Gemeinden Catoira, Ames, Brión, Rois, Boqueixón, Dodro, Padrón, Rianxo, Teo, Touro und Vedra in der Provinz A Coruña. Gemeinden A Estrada, Pontecesures, Silleda, Valga und Vila de Cruces in der Provinz Pontevedra.

Fläche

1.633 ha.

Servizos

Unterkunft: Ja.
Essen: Ja.
Natur Naturgebiete ZEC — Natura-2000-Netzwerk
Arriba