MONTE E LAGOA DE LOURO

Naturgebiete
862

Standort

A Coruña

Carnota | Muros

Koordinaten :
42º 44' 45.5" N - 9º 04' 56.5" W

Beschreibung

Großes Meeresreservat
Monte Louro (241 m) erhebt sich einsam im Norden außerhalb der Ria von Muros und Noia. Die ganze Landschaft zu Füßen dieses Berges besitzt eine innere Stärke. Auf dem Meer befindet sich das Meeresreservat von großer Fischbedeutung, gefördert von der Fischerberufsgesellschaft von Lira (Carnota). Auf dem Festland, haben wir einen Ort von geologischem Interesse und internationaler Bedeutung. Es gibt eine Zone, die dem Meer offen steht und wo verschiedene bewundernswerte Elemente zusammenfinden: Lagunen, Strände, Kiesgelände, Leuchttürme und der Horizont. Die Lagune von As Xarfas ist dem Meer durch die Dünen des Area Maior Strandes geschlossen. Das Feuchtgebiet ist von einem kleinen Wald umgeben, der bei starken Niederschlägen von einem Bächlein, das ihn mit Wasser versorgt, bis zu 2 m Tiefe überschwemmt.
Neben der Lagune befindet sich am Fuße des Berges der weiße Strand. Zusammen sind sie der perfekte Anblick einer Postkarte. Es folgen anderen feine Sandflächen, die von kalten und branden Wellen überschwemmt werden. Ein gutes Beispiel davon sind Ancoradoiro oder Lariño, wo es anliegend einen Kiefernwald und Leuchtturm hat. Außerdem stechen hier eine Reihe von Felsen hervor, unter denen sich der bekannteste befindet: der Simprón.
Eine der Pionerinitiativen in Galicien ist der Meerestourismus, der zur Aufwertung der handwerklichen Fischerei und der Festlegung von einem Meeresreservat dient.

Zugang

Die AC-550 Noia-Cee grenzt am Naturschutzgebiet an.

Situation

Gemeinden Carnota und Muros (A Coruña).

Fläche

1.160,88 ha., von denen 491 ha. Meereswasser sind.

Servizos

Unterkunft: Ja.
Essen: Ja.

Información e equipamentos

Turismo marinero Mar de Lira
Telefon: +34 981 761 252
Telefon 2: +34 636 294 796}

Weitere Merkmale

Vogelbeobachtung
Natur Naturgebiete ZEC — Natura-2000-Netzwerk
Arriba