FESTA DOS MAIOS DE OURENSE

Touristischem interesse
551
Auf dem Jakobsweg
Veranstaltungsdatum : 05/05 - 05/05

Beschreibung

Terra da Chispa, von den Messerschärfern, die die Welt bereisen, mit der Hauptstadt in Ourense, der Stadt des Heiligen Christus, der Brücken über den Miño und des Ursprungs der Burgas (Thermalquellen), die kochendes Wasser auslaufen lassen. Hier weiß man die traditionellen Feste, die mit dem landwirtschaftlichen Zyklus verbunden sind, zu feiern, sowohl die Magostos (Feste, bei denen Kastanien geröstet werden) der Lagerfeuer und Kastanien an jedem 11. November  der mit dem Schutzheiligen Sankt Martin zusammenfällt  als auch die größeren Feste des Fronleichnamstages oder die Maios an oder Anfang Mai. Altes und offenherziges Fest, das in der ganzen Provinz von Ourense sehr gefeiert wird und auch in den alten Straßen und auf dem Praza Maior (Hauptplatz) ihrer Hauptstadt. Kultzeit des blühenden Baums der Kindheit und Jugend, Lebens- und Fruchtbarkeitssymbole. Christianisiert als Tag des Heiligen Kreuzes von jenem Baum der Erlösung, der das Kreuz ist. Der weise, ländliche Instinkt bewirkt, dass die Jüngsten die Maios zur Prozession herausholen, Prachtwagen mit Blumen und Früchten, mit geflochtenen Götzenbildern aus sehr verschiedenen Formen: Kegelförmige, cruceiros (Steinkreuze, die an den Wegkreuzungen stehen), Darstellungen ausgestattet mit grünen Blättern und Farbe, die man auf Schultern oder Sänften tragen kann. Prozession, die von einer Kinderschlange begleitet wird, die zu Stockschlägen Liedchen und satirische und ironische Lieder mit klaren Anspielungen auf aktuelle Themen anstimmen.

Die Jakobswege

Silberweg

Weitere Merkmale

Folklorische Feste
Feste Touristischem interesse Galicische Feste von tourist. Interesse
Arriba