SEMANA SANTA DE VIVEIRO

Touristischem interesse
348
Veranstaltungsdatum : 12/04 - 21/04

Standort

27850  Viveiro - Lugo

Koordinaten :
43º 39' 43.0" N - 7º 35' 40.9" W

Beschreibung

Zahlreiche Bildnisse, einige von ihnen mit Gelenken und von großem künstlerischem Interesse, spielen auf den feierlichen Osterprozessionen von Viveiro eine große Rolle. Die Bruderschaften sorgen für eine religiöse und persönliche Stimmung auf den Straßen des Ortes. Eucharistien, <em> Kreuzwege und Trommlerumzüge </em> gehen diesen feierlichen Tagen voraus. Die wichtigsten Veranstaltungen beginnen am Gründonnerstag mit der Prozession des letzten Abendmahls – das Bildnis des Abendmahls wurde 1808 von einem Künstler geschaffen, dem Fischer aus dem benachbarten Hafen San Cibrao für die Apostelfiguren Modell standen – und des Prendimiento, der Festnahme , die von der Bruderschaft des Prendimiento sehr auffällig mit rot-weißen Gewändern und Kapuzen durchgeführt wird. Am Karfreitag findet morgens die Prozession des Encuentro statt, eine weitere, sehr bewegende Zeremonie, auf der neben dem fallenden Christus auch die Bildnisse der Dolorosa, San Juan und der Verónica mitgeführt werden. Jedes Jahr nehmen mehr Menschen auf Balkonen und Straßen an dieser Veranstaltung teil. Am Nachmittag, nach dem Desenclavo, beginnt die aufwendigste Prozession von allen, das Santo Entierro. Die Träger der Bildnisse sind mit einem schwarzen Talar mit langer Schleppe und einer Kapuzen mit Maske bekleidet.<br>
Die Prozession der Pasión erfolgt am Karfreitag um Mitternacht. An ihr nehmen mit ihren Bildnissen verschiedene Bruderschaften teil, darunter die der Siete Palabras und die der Frauen des Heiligen Kreuzes in der klassischen Mantille. Um Mitternacht geht die Prozession der Soledad bzw. der Caladiños mit den Bildnissen der Verónica, San Juan und der Virgen de la Soledad in Begleitung einer großen Menge Gläubiger mit brennenden Kerzen und beeindruckender Andacht auf die Straße.<br>
<br>
<strong>Für die Orientierung: </strong>
Die Prozession des Encuentro auf der Praza Maior und im Atrium von Santa María - eine bewegende Darstellung der Stürze Jesu mit dem Kreuz auf seinem Rücken, während er von den Heiligen Maria, Verónica und Johannes gesucht wird.

Weitere Merkmale

Religiöse Feste
Feste Touristischem interesse Internationales Fest von T. Interesse
Arriba