Leuchttürme und
wilde Strände

Wenn es ein Geräusch in Galicien gibt, das nie verstummt, so ist es das Getöse der Brandung, wenn das Meer sich an den Felsen bricht, ein wütendes Meer, in dem sogar die erfahrensten Seeleute kritische Momente erlebt haben. Ein Meer, das irgendwann einmal von Meerjungfrauen bewohnt war.

Die Wälder Galiciens

In die galicischen Wälder einzudringen und an einem friedlichen Ort inmitten der Natur die Seele baumeln zu lassen ist das beste Mittel gegen Alltagsstress.



 

Die Quellen
Galiciens

Galicien ist ein Land voller Legenden, Literatur und sogar Volkslieder, die dem Wasser gewidmet sind. Die Tradition der Thermen geht weit, weit zurück.


Das verborgene
Erbe

Das Verborgene Erbe von Galicien ist die schönste Art, die Geheimnisse zu enthüllen, die dieses Land so behutsam hütet.

Galiciens Landschaften
mit dem Auto erkunden

In Galicien können wir die über 2.000 Meter hohen Berge des Pena Trevinca-Massivs besteigen, die Schluchten des Flusses Sil oder des Flusses Miño befahren, uns an den fast menschenleeren Stränden der Costa da Morte, Ortegal oder Mariña Lucense entspannen oder eine unglaubliche Natur erleben, die uns durch die Wälder von O Courel oder Os Ancares führt ...

EuroVelo

EuroVelo ist ein Netz von Fernradwegen, die den europäischen Kontinent verbinden.

Haben Sie den Weg noch nicht gemacht?

Arriba