Turgalicia Turismo de Galicia

Xunta de Galicia
Home > Besuchen Sie diese... Orte > Geodestinationen > Celanova - Limia > "Meine Reise" hinzufügen

Highlight ...

Lebendige Geschichte

Lebendige Geschichte

Das Kleinod der Geodestination Celanova-Limia heißt San Miguel de Celanova. Ein kleiner Bau, der sich seit über tausend Jahren vollkommen intakt innerhalb ...

Mehr sehen

Vielleicht interessiert Sie auch …

Mehr sehen

Celanova - Limia

Das Erbe

Hier ist die Erinnerung an die römischen Legionen erhalten, die an diesem Ort vorbeikamen.

Ampliar

Tatsächlich erscheint auf dem Itinerarium Antonini die Vía XVIII oder Vía Nova, die Braga mit Astorga verband. Von portugiesischem Boden umgeht sie bei Portela de Home was heute die Grenze darstellt und führt ab dort schnell gen Süden. Ein Teil wurde rekonstruiert, um sich Vorstellung dessen zu machen, wie sie damals ausgesehen hat, genau hinter der größten Konzentration an Meilensteinen, die in Galicien existiert.

Um ein emblematisches Kloster zu finden, muss man allerdings nicht so weit zurückgehen: Celanova, mit der Besonderheit in seiner Anlage einen winzig kleinen Tempel zu beherbergen, der dem San Miguel gewidmet und der Vorromanik zugeordnet ist; ebenso wie Santa Comba de Bande.
Die Esplanade namens Chaira da Limia wird von vier Türmen bewacht. Drei von ihnen lassen keinen unberührt: Sandiás (ein Beispiel, wie man der Senkrechten trotzt), A Pena (in Xinzo, bewacht den nördlichsten Teil und ist sehr gut erhalten) und A Forxa (Gemeinde Porqueira). Von dem vierten Turm sind nur Ruinen erhalten, die auf einem Hügel gelegen einen wunderschönen Blick über diese Eben haben (Celme, in Rairiz de Veiga). Mindestens drei weitere Festungen sollten hier erwähnt sein: das Castelo dos Araúxo, in Lobios, von dem nur einige Überreste erhalten sind, jedoch an einem Ort, der über einen spektakulären Panoramablick verfügt; die Torre de Vilanova, in Celanova, in der sogar einmal die Büros des Rathauses untergebracht waren; und das unzugängliche Castelo de Sande (ebenfalls in Celanova).

 

Teilen Sie mich auf ...

Meine Reise

A miña viaxe

Reise vorbereiten...

Speichern Sie alle für Ihre Reiseorganisation erforderlichen Infos: Museen, Monumente, Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Restaurants ...

Anschließend können Sie Ihren Reiseplan einsehen, Infos auf PDF speichern oder Ihre Lokalisierungen auf GPS exportieren

Auf der Reise...

Genießen Sie Galicien bereits jetzt, hier können Sie Ihre Reiseroute abfragen, Infos auf PDF speichern oder Ihre Standorte auf GPS exportieren

Haben Sie ein Handy mit GPS, so können Sie Ihren Standort auf dem Plan sehen

Nach der Reise

Jetzt wo Sie wieder zurück sind, können Sie Ihre Eindrücke aufschreiben und auch kennzeichnen, was Sie nicht sehen konnten, um es beim nächsten Besuch nicht zu vergessen!

Einloggen
Xunta de Galicia Turismo de Galicia

© 2013 Turismo de Galicia | Alle Rechte vorbehalten
Datenschutzerklärung | Kontakt | Anfahrtsmöglichkeiten

nach oben