Turgalicia Turismo de Galicia

Xunta de Galicia

Vielleicht interessiert Sie auch …

Mehr sehen

Ribeira Sacra e Canón do Sil

Binnenlandkultur ...

Die Flusserosion des Sil hat nach und nach eine tiefe Schlucht gebildet, solange, bis dieser Fluss in den Miño münden konnte. Mönche und Eremiten suchten Schutz an den unglaublich steilen Felswänden und besiedelten sie in jahrhundertlanger Geduld mit Klöstern. Bis zu einem Dutzend zumeist romanische Benediktinerklöster gaben dieser Gegend schon im Mittelalter den Namen Rivoyra Sacrata.

Canón do Sil

Obwohl es sich um eines der besten, von zwei großen Flüssen definierten Naturgebiete handelt, weiß keiner so recht, wo die Ribeira Sacra anfängt und endet. Unter Umständen werden ihre wahren Grenzen durch die Weinreben an den Südhängen bestimmt. Hier haben die Amandi-Weine ihren Ursprung, die schon zu Zeiten des Römischen Reiches für ihre Exquisität berühmt waren und heute durch eine Herkunftsbezeichnung geschützt sind.

Hier haben die Amandi-Weine ihren Ursprung, die schon zu Zeiten des Römischen Reiches für ihre Exquisität berühmt waren.

Die Klöster wurden aufgehoben und die Gewässer in aufeinanderfolgenden Staubecken gebändigt, die landschaftliche Macht pulsiert aber nach wie vor bei jeder Ernte ihrer Früchte. Bewundern sie die schwierige Weinlese an diesen steilen, nur terrassenförmig anbaubaren Hängen, dem besten Beispiel einer ohne Eile humanisierten Landschaften.

Wildeste Natur findet hier ihren Platz auf granitenem Boden, der von Gebüsch, Kastanien- und Eichenwäldern bedeckt ist. Die besonderen klimatischen Bedingungen der geschütztesten Zonen begünstigen das Vorkommen mediterraner Pflanzenarten wie Korkeichen und Erdbeerbäumen. Die hohen Felsformationen der Schluchten wurden schon so oft als letzter Zufluchtsort der bedrohter Raubvögel.

 

Teilen Sie mich auf ...

Meine Reise

A miña viaxe

Reise vorbereiten...

Speichern Sie alle für Ihre Reiseorganisation erforderlichen Infos: Museen, Monumente, Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Restaurants ...

Anschließend können Sie Ihren Reiseplan einsehen, Infos auf PDF speichern oder Ihre Lokalisierungen auf GPS exportieren

Auf der Reise...

Genießen Sie Galicien bereits jetzt, hier können Sie Ihre Reiseroute abfragen, Infos auf PDF speichern oder Ihre Standorte auf GPS exportieren

Haben Sie ein Handy mit GPS, so können Sie Ihren Standort auf dem Plan sehen

Nach der Reise

Jetzt wo Sie wieder zurück sind, können Sie Ihre Eindrücke aufschreiben und auch kennzeichnen, was Sie nicht sehen konnten, um es beim nächsten Besuch nicht zu vergessen!

Einloggen
Xunta de Galicia Turismo de Galicia

© 2013 Turismo de Galicia | Alle Rechte vorbehalten
Datenschutzerklärung | Kontakt | Anfahrtsmöglichkeiten

nach oben