Der erste Halt unserer „10 einzigartigen Orte Galiciens” ist die Ribeira Sacra, wo sich die größte Konzentration religiöser Bauten der Romanik in Europa befindet.

Die Ribeira Sacra ist ein Gebiet, das von den Flüssen Miño und Sil dominiert wird, die hier durch die Berge fließen und wunderschöne Landschaft formen. All dies zusammen mit dem Glauben und der Spiritualität, die noch heute die vielen Klöster in diesem Gebiet umgibt, macht es zu einer Option, die ohne jeden Zweifel Ihre Sinne verführen wird.

Tauchen Sie ein in diese Atmosphäre und lernen Sie diese besonderen Orte kennen, wie Santo Estevo de Ribas de Sil, ein ehemaliger Konvent, der renoviert und zu einem Parador-Hotel umfunktioniert wurde. Ein weiterer Konvent ist der von San Pedro de Rocas, mit einer in den Felsen gehauenen Kirche. Bei Betreten der Kirche betritt, fühlt man sich wie in einer Höhle des Altertums. Um das Heiligtum herum können Sie zudem die menschenförmigen Grabsteine betrachten, denen Regen und Flechten einen mystischen Firnis verleihen. Aber dies sind nur Beispiele des gesamten Kulturerbes, das Sie in der  Ribeira Sacra besuchen können, denn an den Ufern des Miño und Sil findet sich so viel mehr: die Kirchen von San Paio de Diomondi und San Miguel de Eiré, oder die Klöster Santa Cristina de Ribas de Sil und Montederramo.

Einige Ressourcen können ohne Georeferenz sein und sind deshalb nicht auf der Karte dargestellt.

Aber an der Ribeira Sacra gibt es nicht nur Architektur, denn die Landschaft mit autochthonen Wäldern ist der ideale Ort für Naturliebhaber, um eine Wanderung durchzuführen. Lassen Sie es sich nicht entgehen, am Canyon des Río Mao, einem wahrhaften Wunder der Natur, in dem das Wasser tief hinabfällt, anzuhalten. Und wenn Ihnen die Landschaften gefallen, sollten Sie nach Parada de Sil gehen, wo schroffere und steilere Canyons liegen, die berühmtesten sind die “balcones de Madrid” von denen wir die spektakulären Canyons über der Tiefe hängend betrachten … aber natürlich nur, wenn Sie schwindelfrei sind.

Wenn wir von der Ribeira Sacra sprechen, müssen wir auch den Wein erwähnen, was schon von weitem offensichtlich ist: Die Landschaft wird dominiert von den berühmten „Socalcos“, Weinberge, die terrassenförmig an den Berghängen angelegt sind. Verpassen Sie es nicht, die wunderbaren Weine dieser Region zu verkosten, die eine der fünf Ursprungsbezeichnungen Galiciens darstellen.

Eckdaten ...
- Weitere Informationen auf www.ribeirasacra.org

Wir hoffen, dass Sie sich von der Ribeira Sacra mit Ihrem Geist in Frieden verabschieden, nachdem Sie die magischen Berge besucht haben, in denen die wilde Natur und der Glaube in perfekter Harmonie leben. Entlang den Ufern des Miño oder in den Gewässern des Sil-Canyon finden sich authentische Schmuckstücke aus dem Mittelalter sowie Weinterrassen, die diese Gegend dem Paradies gleich machen.

Arriba